Fußball 2.Bundesliga
Bochum lässt Federn gegen Fürth

Der VfL Bochum musste in der 2. Bundesliga beim 1:1 gegen Greuther Fürth Federn lassen. Der souveräne Tabellenführer bietet damit besonders Verfolger Alemannia Aachen die Möglichkeit, weiter aufzuschließen.

Die Siegesserie von Tabellenführer VfL Bochum in der 2. Bundesliga ist gerissen. Die Mannschaft von Trainer Marcel Koller kam gegen die Spvgg Greuther Fürth nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und musste damit nach zuletzt fünf Siegen in Folge erstmals einen Punktverlust und auch einen Gegentreffer hinnehmen. Zvjezdan Misimovic hatte in der 44. Minute für die Bochumer Führung gesorgt, Christian Timm glich in der 59. Minute aus.

Bochum zehn Punkte vor erstem Nichtaufstiegsplatz

Trotz des Unentschiedens bleiben die Bochumer mit zehn Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz souveräner Tabellenführer. Fürth verpasste dagegen den möglichen Sprung auf Aufstiegsrang drei, bleibt mit einem Punkt Rückstand und einem Spiel weniger aber weiter auf Tuchfühlung zum dort platzierten Karlsruher SC.

Vor 17 157 Zuschauern im Bochumer Ruhrstadion erarbeiteten sich die Gäste zunächst leichte Vorteile, Großchancen blieben jedoch Mangelware. Die Gastgeber dagegen glänzten durch Effektivität. Mit der ersten guten Gelegenheit erzielte der VfL die etwas glückliche Halbzeitführung, als Misimovic nach einer schönen Vorarbeit von Daniel Imhof vollendete. In der zweiten Halbzeit drängte die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann verstärkt auf den Ausgleich und wurde dank einer gekonnten Einzelleistung von Timm auch mit dem Treffer zum 1:1 verdientermaßen belohnt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%