Fußball 2.Bundesliga
Braunschweig kann wieder nicht gewinnen

Auch gegen die Spvgg Greuther Fürth konnte Eintracht Braunschweig am neunten Spieltag der 2. Bundesliga keinen Sieg feiern. Fürths Kapitän Thomas Kleine und Christian Timm besiegelten mit ihren Treffern die 0:2-Pleite.

Eintracht Braunschweig findet auch mit dem neuen Trainer Djuradi Vasic nicht den Weg aus dem Tabellenkeller der 2. Bundesliga. Die Niedersachsen verloren am Freitag zum Auftakt des neunten Spieltages beim Heimdebüt des neuen Coaches gegen die Spvgg Greuther Fürth 0:2 (0:1) und blieben damit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Schon bei Vasics Einstand am vorigen Wochenende in Aue hatte es eine 0:3-Pleite gegeben.

Tragischer Held in Reihen der Fürther, die sich mit dem zweiten Auswärtssieg ein wenig von den Abstiegsplätzen absetzten, war Kapitän Thomas Kleine. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45.) erzielte der Abwehrspieler mit seinem bereits vierten Saisontor das 0:1. In der 62. Minute musste Kleine, der wegen eines Nasenbeinbruchs schon mit einer Gesichtsmaske spielte, erneut blutüberströmt ausgewechselt werden, nachdem er bei einem Kopfballduell wieder im Gesicht getroffen worden war.

Braunschweig war vor 15 800 Zuschauern zunächst die aktivere Mannschaft, die Gäste aus Franken hatten aber die besseren Chancen - wie bei einem Pfostenkopfball von Olivier Caillas in der 40. Minute. Nach dem Seitenwechsel verlegten sich die Fürther noch mehr aufs Kontern und kamen durch Christian Timm (81.) zum zweiten Tor. Die ersatzgeschwächten Braunschweiger dagegen agierten zu einfallslos. Die Eintracht-Fans skandierten in der Schlussphase bereits "Nie mehr 2. Liga!"

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%