Fußball 2.Bundesliga
Braunschweig zieht Wacker in den Keller

Der bereits als Absteiger feststehende Zweitligist Eintracht Braunschweig hat Wacker Burghausen durch ein 3:1 (1:0) tief in den Tabellenkeller gezogen. Wacker hat fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Für Wacker Burghausen ist die Lage im Abstiegskampf der 2. Bundesliga fast schon aussichtslos geworden. Die Mannschaft von Trainer Fred Arbinger verlor beim Absteiger Eintracht Braunschweig mit 1:3 (0:1) und liegt vor den Partien der Konkurrenten drei Spieltage vor dem Saisonende weiter fünf Punkte hinter dem rettenden 14. Platz zurück.

Dennis Brinkmann (23.) und der Brasilianer Leozinho (65./73.) bescherten der Eintracht, die seit dem letzten Wochenende bereits als erster Absteiger feststeht, im vierten Anlauf den ersten Erfolg unter dem neuen Trainer Dietmar Demuth. Burghausen enttäuschte trotz eines Traumtores von Goce Toleski (58.) auf der ganzen Linie und ließ im "Endspiel" ein ernsthaftes Aufbäumen gegen die 16. Saisonniederlage vermissen.

Vor 6 000 Zuschauern waren die Gastgeber die bessere Elf. Die Eintracht spielte befreit auf und zeigte ansehnliche Kombinationen, während die Gäste aus Bayern nervös und zittrig auftraten. Fehler reihte sich an Fehler, in der Offensive brachte Wacker bis zum Heber Toleskis aus 20 Metern fast keine gefährlichen Situationen zustande. Leozinho traf per direktem Freistoß zum 2:1, Wacker-Keeper Jens Kern machte dabei keine gute Figur.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%