Fußball 2.Bundesliga
Chihi lässt Köln weiter hoffen

Der 1. FC Köln hat das letzte Fünkchen Hoffnung auf den Bundesliga-Aufstieg am Glühen erhalten. Durch einen späten Treffer von Adil Chihi siegten die Domstädter am 28. Spieltag mit 1:0 bei Erzgebirge Aue.

Zweitligist 1. FC Köln darf dank Adil Chihi weiter vom Aufstieg in die Bundesliga träumen. Der erst 19 Jahre alte Angreifer erzielte für das Team von Trainer Christoph Daum in der 74. Minute den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) bei Tabellennachbar Erzgebirge Aue. Damit verkürzten die Kölner nach dem vierten Spiel in Folge ohne Niederlage zum Auftakt des 28. Spieltages am Gründonnerstag mit nunmehr 41 Punkten den Rückstand auf einen Aufstiegsplatz auf fünf Punkte. Für Aue, das nur noch einen Punkt mehr auf dem Konto hat als die Kölner, bedeutete die dritte Heimniederlage der Saison ein herber Rückschlag im Aufstiegskampf.

16 000 Zuschauer im Erzgebirgs-Stadion sahen eine ausgeglichenes Spiel, das Köln vor und Aue nach der Pause dominierte. Die Gastgeber konnten sich zunächst bei Torwart Axel Keller bedanken, der gegen Milivoje Novackovic (14.) und Fabrice Ehret (32.) glänzend reagierte. Auf der Gegenseite war FC-Schlussmann Stefan Wessels bei einem Kopfball von Andrzej Juskowiak (39.) zur Stelle.

Nach der Pause erhöhte Aue den Druck, konnte die FC-Abwehr aber nur selten in Verlegenheit bringen. Beim Tor profitierte der acht Minuten zuvor eingewechselte Chihi von einem Fehler von Keller und einem präzisen Zuspiel von Novackovic.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%