Fußball 2.Bundesliga: Daum zieht ernüchternde 100-Tage-Bilanz

Fußball 2.Bundesliga
Daum zieht ernüchternde 100-Tage-Bilanz

Christoph Daum ist seit 100 Tagen Trainer beim krisengeschüttelten Zweitligisten 1. FC Köln. Zeit für Daum, eine erste Bilanz zu ziehen. Der Star-Coach gibt sich selbstkritisch und kämpferisch.

Nach 100 Tagen im Amt als Trainer des Zweitligisten 1. FC Köln hat Christoph Daum eine kritische Bilanz gezogen. "Es gab doch von Anfang an Anfeindungen von allen Seiten. Und jetzt ist mit mir der Rückstand auf die Aufstiegsplätze noch größer geworden, spielerisch läuft es nicht. Natürlich hat mein Ruf gelitten. Aber damit kann ich leben, sofern es mit dem 1. FC Köln wieder nach oben geht", sagte der 53-Jährige im Interview.

"Das geht mir alles an die Substanz"

Die Enttäuschung beim einstigen Meistermacher des VfB Stuttgart ("Ich leide wie ein Hund"), der mit großen Erwartungen im vergangenen Herbst zum ersten Bundesliga-Champion zurückgekehrt war, sitzt tief: "Das geht mir alles an die Substanz. Ich konnte dem Verein bisher nicht so helfen, wie ich mir das vorgestellt habe. Der FC ist wie ein Kind für mich, Aber mein Baby ist krank und springt nicht fröhlich herum. Ich komme mir da vor wie ein Facharzt, der einen Patienten pflegen soll. Aber alle Therapien schlagen nicht an, der Gesundheitszustand verschlechtert sich sogar", führte der ehemalige Bundesliga-Trainer von Bayer Leverkusen im Gespräch mit der Bild-Zeitung aus.

Nur ein Jahr im Unterhaus erwartet

An Rücktritt denkt Daum offenbar nicht: "Ich bin jetzt an einem Punkt, wo ich die Weichen stellen muss. Indem ich zum Beispiel mit der Aufstellung experimentiere. Ich will in dieser schweren Phase sehen, auf welche Spieler wir in der Zukunft bauen können." Der Fußball-Lehrer, der im Jahr 2000 vor der Berufung zum Bundestrainer gestanden, aber aufgrund seiner Kokain-Affäre seine Chancen auf den Chefcoachposten beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) verspielt hatte gab zu, dass er bei seiner Zusage in Köln ein weiteres Jahr in der 2. Liga nicht einkalkuliert habe. Zurzeit belegt der FC den zehnten Tabellenplatz mit zwölf Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%