Fußball 2.Bundesliga
Delpierre verlängert in Stuttgart

Matthieu Delpierre bleibt dem VfB Stuttgart weiter treu. Der französische Innenverteidiger hat seinen Vertrag beim deutschen Meister und DFB-Pokalfinalisten vorzeitig bis zum Jahr 2012 verlängert.

Der grenzenlose Siegestaumel beim VfB Stuttgart weicht so langsam wieder der nüchternen Zukunftsplanung. Der deutsche Meister bastelt weiter an einer erfolgreichen Zukunft und hat den bis 2008 laufenden Vertrag mit dem französischen Innenverteidiger Matthieu Delpierre vorzeitig bis zum 30. Juni 2012 verlängert. Der 26-Jährige, der vor drei Jahren vom franzöischen Erstligisten OSC Lille an den Neckar wechselte und seitdem 71 Punktspiele für den VfB absolviert hat, war in der abgelaufenen Saison einer der Leistungsträger im Team des DFB-Pokalfinalisten.

"Ich freue mich sehr darüber, dass ich auch in Zukunft meinen Teil zum Erfolg unserer jungen und ambitionierten Mannschaft beitragen darf", erklärte Delpierre, der sich von den kommenden Auftritten des VfB in der Champions League bessere Chancen im Kampf um einen Platz in der Nationalmannschaft des Vize-Weltmeisters erhofft.

Stuttgarts Teammanager Horst Heldt, der in den kommenden Tagen auch die Verlängerung der Verträge mit Nationalspieler Thomas Hitzlsperger und dem Schweizer Ludovic Magnin über die Bühne bringen will, zeigte sich ebenfalls erfreut über den langfrsitigen Verbleib Delpierres bei den Schwaben: "Er ist ein wichtiger Eckpfeiler in unserem sportlichen Konzept. Abwehrspieler seiner Klasse gibt es nicht viele in Europa."

Veh: "Wichtiges Signal für die Mannschaft"

Für Trainer Armin Veh ist die Vertragsverlängerung Delpierres ein Zeichen für das gesamte Team: "In der abgelaufenen Spielzeit ist er zu einem echten Führungsspieler herangereift. Für die gesamte Mannschaft ist es ein wichtiges Signal, dass er beim VfB bleiben wird."

Zuvor hatten die Stuttgarter bekannt gegeben, dass Stürmer Benjamin Lauth den VfB nach nur vier Monaten wieder verlassen muss. Die Schwaben machten von der Kaufoption für den in der Winterpause vom Ligarivalen Hamburger SV ausgeliehenen Ex-Nationalspieler keinen Gebrauch.

Für die neue Saison haben die Schwaben neben Mittelfeldspieler Yildiray Bastürk (Hertha BSC Berlin) bereits Torhüter Raphael Schäfer (1. FC Nürnberg) sowie den brasilianischen Innenverteidiger Gledson (Hansa Rostock) verpflichtet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%