Fußball 2.Bundesliga
Dezimierte Jenaer holen einen Punkt in Osnabrück

FC Carl Zeiss Jena hat sich am 14. Zweitliga-Spieltag beim VfL Osnabrück durch ein Tor von Tobias Werner in der Nachspielzeit noch einen Punkt gesichert. Jena agierte seit der 19. Minute in Unterzahl.

Aufsteiger VfL Osnabrück hat zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga leichtfertig verspielt. Die Niedersachsen kamen nach einem Gegentreffer von Tobias Werner in der Nachspielzeit (90.) nur zu einem 1:1 (1:0) gegen Schlusslicht Carl Zeiss Jena, blieben aber immerhin auch im 26. Punktspiel an der Bremer Brücke in Folge ungeschlagen.

Der Vorsprung zu Rang 15 beträgt für Osnabrück vorerst fünf Zähler. Dagegen sieht es für die Thüringer trotz des Punktgewinns weiter düster aus. Mit nur sieben Zählern auf der Habenseite ist das rettende Ufer bereits in weite Ferne gerückt.

Thomas Cichon hatte Osnabrück per Foulelfmeter (20.) in Führung gebracht. Vorausgegangen war ein Foul von Sven Günther an Bilal Aziz, für das der Jenaer auch noch die Gelb-Rote Karte sah (19.).

12 000 Zuschauer sahen Abstiegskampf pur. In einer schwachen Partie taten sich beide Mannschaften sehr schwer. Dabei wussten die Gastgeber mit ihrer numerischen Überzahl nicht viel anzufangen. Bis auf eine Drangperiode zu Beginn der zweiten Halbzeit brachten die Osnabrücker nicht mehr viel zu Wege und wurde am Ende dafür bestraft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%