Fußball 2.Bundesliga
Doppelter Fuchs schickt Ahlen in Liga drei

Die Spvgg Greuther Fürth hat mit einem 2:1-Erfolg bei LR Ahlen das sportliche Schicksal der Westfalen besiegelt. Während LR Ahlen damit als Absteiger in die Regionalliga feststeht, bleiben die Gäste oben dran.

Die Spvgg Greuther Fürth hat ihre Aufstiegschance gewahrt, während der LR Ahlen nach sechsjähriger Zugehörigkeit als zweiter Absteiger aus der 2. Bundesliga feststeht. Nach dem 2:1 (1:1) liegen die Franken zwei Runden vor dem Saisonende vier Punkte hinter Energie Cottbus auf Platz drei. Ahlen trennen nach der Heimniederlage unaufholbare sieben Punkte vom rettenden 14. Tabellenplatz.

Musemestre Bamba brachte die Gastgeber mit einem Foulelfmeter (39.) mit 1:0 in Führung, bevor Danny Fuchs (43./75.) die Wende zugunsten der Franken gelang.

Vor 3 408 Zuschauern begannen die Ahlener wesentlich aggressiver und zielstrebiger als die Gäste. Unmittelbar nach der Führung hatte Bamba sogar das 2:0 auf dem Fuß, verfehlte das Tor aus spitzem Winkel jedoch um Zentimeter. Fast im Gegenzug erzielte Fuchs mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze den Ausgleich.

Auch nach dem Wechsel war Ahlen zunächst die aktivere Mannschaft, kam jedoch fast nur durch Einzelaktionen zu Chancen. Die größten Möglichkeiten erspielten sich jedoch die lange abwartend agierenden Gäste, als unter anderem Thomas Kleine (61.) mit einem Kopfball nur den Pfosten traf. Fuchs sorgte schließlich nach einem gelungenen Solo für den zweiten Fürther Treffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%