Fußball 2.Bundesliga
Dresden verliert Boden im Abstiegskampf

Eintracht Braunschweig setzte sich am 22. Spieltag der 2. Bundesliga 1:0 gegen Dynamo Dresden durch. Dresden verpasste damit die Chance, sich im Abstiegskampf ein wenig Luft zu verschaffen.

Dynamo Dresden wartet auch unter dem neuen Trainer Peter Pacult auf die sportliche Trendwende in der 2. Bundesliga. Am Freitagabend unterlagen die Sachsen bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig 0:1 (0:0) und bleiben mit nur 16 Punkten aus 19 Spielen und einem Sieg aus den letzten 15 Partien auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Eintracht (30) dagegen rückte zumindest vorübergehend auf Rang acht vor. Ahmet Kuru traf für die Gastgeber nach 72 Minuten zum verdienten Sieg.

Vor 17 100 Zuschauern im Stadion an der Hamburger Straße erarbeiteten sich die Gastgeber von Beginn an ein Chancenplus. Bereits in der ersten Minute hatte Kuru die Eintracht-Führung auf dem Fuß. Für die Gäste vergaben die Kölner Leihgabe Thomas Bröker und Mariusz Kukielka jeweils aus aussichtsreicher Position. In der zweiten Halbzeit bot sich den Besuchern ein ähnliches Bild, der Türke Kuru schoss aus neun Metern unhaltbar für Dynamo-Keeper Darko Horvat ins lange Eck. Die Schlussoffensive der Gäste brachte nichts mehr ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%