Fußball 2.Bundesliga
Duisburg feiert Last-Minute-Sieg

In letzter Minute hat der MSV Duisburg einen 2:1 (1:1)-Erfolg bei Rot-Weiss Essen gefeiert. Klemen Lavric erzielte in der 90. Minute den Siegtreffer für die "Zebras".

Der MSV Duisburg überwintert dank Klemen Lavric auf einem Aufstiegsplatz der 2. Bundesliga. Der Torjäger erzielte beim 2:1 (1:1)-Sieg bei Rot-Weiss Essen in der 90. Minute den Siegtreffer. Dadurch zog die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer mit 32 Punkten wieder am 1. FC Kaiserslautern (30) auf dem dritten Aufstiegsrang vorbei.

Die erste Führung des MSV durch Adam Bodzek glich Essen durch Macchambes Younga-Mouhani (45.+3) noch in der ersten Hälfte aus. Der Aufsteiger überwintert nach der Niederlage auf dem vorletzten Tabellenplatz mit fünf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer.

Vor 17 000 Zuschauern im Georg-Melches-Stadion versuchten die Gastgeber, das Heft in die Hand zu nehmen, doch zu Chancen kamen anfangs nur die Duisburger in Person von Bodzek. Bereits nach zehn Minuten hatte er die Chance zur Führung, köpfte jedoch aus zwei Metern über das Tor. Nur vier Minuten später machte er es besser, In der 35. Minute konnte der Essener Thomas Gläsener einen Bodzek-Schuss gerade noch von der Linie schlagen. Mitte der ersten Halbzeit kam auch RWE zu mehreren Möglichkeiten und traf zum Ausgleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%