Fußball 2.Bundesliga
Eduardo-Transfer wird immer kurioser

Verwirrung um den Transfer des brasilianischen Stürmers Carlos Eduardo von Gremio Porto Alegre zu Zweitligist 1 899 Hoffenheim. Brasilianische Medien bestätigen den Transfer für acht Mill. Euro, Hoffenheim dementiert.

Die Diskussionen um den seit Wochen im Raum stehenden Transfer des brasilianischen Sturmtalents Carlos Eduardo von Gremio Porto Alegre zu Zweitligist 1 899 Hoffenheim nehmen immer kuriosere Formen an. Gremio-Präsident Paulo Odone verkündete am Montagmittag auf einer Pressekonferenz, dass der Wechsel perfekt sei. Kurz darauf veröffentlichte der brasilianische Klub auf seiner Internetseite vermeintliche Details des Wechsels.

Hoffenheim bestätigte zwar, dass es Montag Gespräche gegeben habe, dementierte die Einigung aber umgehend. "Es ist nichts spruchreif. Und es gibt keinen unterschriebenen Vertrag", erklärte Manager Jan Schindelmeiser.

Nach Angaben von Gremio sollen sich beide Vereine auf eine Ablösesumme von sieben Mill. Euro geeinigt haben. Dafür soll Hoffenheim angeblich 80 Prozent der Transfersumme erhalten. Ein Nachschlag von jeweils 500 000 Euro sei vereinbart, falls Hoffenheim aufsteigt oder einer der beiden Fälle eintritt, dass der 19-Jährige Eduardo brasilianischer Nationalspieler wird oder in der kommenden Saison mindestens 25 Pflichtspiele für Hoffenheim von Beginn an absolviert.

Neben Hoffenheim hatte auch zuletzt der portugiesische Rekordmeister Benfica Lissabon um das Talent gebuhlt. Die Iberer sollen neben 5,5 Mill. Euro zwei Spieler im Tausch geboten haben.

Hoffenheim belegt derzeit mit nur einem Remis und zwei Toren auf der Habenseite den vorletzten Tabellenplatz. Bereits vor dem 0:3 am Sonntag gegen 1 860 München war der Klub auf dem Transfermarkt aktiv und hatte den 21 Jahren alten Stürmer Chinedu Ogbuke Obasi "Edu" aus Nigeria verpflichtet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%