Fußball 2.Bundesliga
Eilts soll Hansa-Kogge gegen 1860 auf Kurs bringen

Heute steht Dieter Eilts gegen 1860 München vor seinem Einstand als neuer Trainer von Hansa Rostock. Beide Mannschaften hinken derzeit den eigenen Ansprüchen hinterher.

Dieter Eilts wird heute (20.15 Uhr/live im DSF und bei Premiere) bei der Partie gegen 1860 München seinen Einstand als neuer Trainer von Hansa Rostock geben. Der 43-Jährige soll die Hansa-Kogge gegen die "Löwen" wieder auf Kurs Richtung ruhigeres Fahrwasser bringen. Den Bundesligaabsteiger trennt nur ein Punkt von einem Abstiegsplatz der 2. Bundesliga.

Auch in München hatte man sich die laufende Saison sicher anders vorgestellt. Die Aufstiegsambitionen sind derzeit nicht mehr als Illusion. Mit lediglich 17 Punkten rangiert 1860 auf Rang zehn und muss den Blick eher Richtung Keller statt zur Tabellenspitze richten.

Mut dürfte dem neuen Trainer Eilts die Statistik machen. Aus drei Zweitliga-Heimspielen gegen 1860 gingen die Rostocker zweimal als Sieger hervor, einmal wurden die Punkte geteilt.

Hansa soll als Einheit auftreten

Eilts, der in der Vorbereitung viele Einzelgespräche mit den Spielern führen will, fordert, dass sein Team als Einheit auftritt. Verzichten muss der neue Hansa-Coach auf Linksverteidiger Heath Pearce, der nach einer Roten Karte für zwei Spiele gesperrt wurde. Ebenfalls eine Sperre absitzen muss der Münchner Markus Thorandt. Dafür wird Trainer Marco Kurz wohl wieder auf Benjamin Schwarz, Mathieu Beda und Julian Baumgartlinger zurückgreifen können. Auch Sven Bender stieg am Samstag wieder ins Training ein.

Den kommenden Aufgaben blickt Eilts optimistisch entgegen. Er habe in Rostock zugesagt, "weil das Konzept stimmt." Ein Angebot eines anderen Vereins habe der ehemalige DFB-Trainer nicht vorliegen gehabt. Der neue Mann an der Hansa-Seitenlinie will sich beizeiten auch bei seinem Vorgänger Frank Pagelsdorf melden: "Ich werde ihn bestimmt mal anrufen, wenn Zeit dafür ist."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%