Fußball 2.Bundesliga
Einsatz von Omodiagbe nach Kopfverletzung fraglich

Der FC Carl Zeiss Jena muss nach einem Zusammenstoß von Kapitän Darlington Omodiagbe im Spiel gegen Mainz 05 auf dessen Einsatz im Pokal-Viertelfinale beim VfB Stuttgart bangen.

Das Tabellenschlusslicht der 2. Bundesliga FC Carl Zeiss Jena muss aller Voraussicht nach am Dienstag beim DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Meister VfB Stuttgart (19.00) auf Kapitän Darlington Omodiagbe verzichten. Der nigerianische Abwehrspieler war am Freitag im Spiel gegen den FSV Mainz 05 (2:2) in der Schlussphase nach einem Kopfball-Duell bewusstlos auf dem Platz liegen geblieben und wurde sofort in ein Mainzer Krankenhaus gebracht.

Vereinssprecher Andreas Trautmann erklärte, dass bei Omodiagbe keine schweren Kopfverletzungen festgestellt wurden und der Manndecker in der Nacht mit Teamarzt Herbert Zitzmann nach Jena zurückgekehrt sei. Am Samstagvormittag nahm der 29-jährige aber nicht am Training teil. "Der Einsatz im Spiel in Stuttgart ist derzeit fraglich", sagte Trautmann.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%