Fußball 2.Bundesliga
Erzgebirge Aue baut auf Präsident Leonhardt

Auf der Mitgliederversammlung von Zweitligist Erzgebirge Aue ist Präsident Uwe Leonhardt für drei weitere Jahre im Amt bestätigt worden. "Ich bin sehr stolz auf das entgegengebrachte Vertrauen", erklärte Leonhardt.

Bei Zweitligist Erzgebirge Aue baut man auf Konstanz und hat Uwe Leonhardt für drei weitere Jahre im Amt als Präsident bestätigt. Diese Entscheidung traf der zuvor neu gewählte Aufsichtsrat auf der Mitgliederversammlung am Dienstagabend. Den Vorstand komplettieren weiterhin Vizepräsident Bertram Höfer sowie Günther Großmann und Dieter Schremmer.

"Ich freue mich und bin sehr stolz auf das entgegengebrachte Vertrauen. Wir werden auch in Zukunft alles unternehmen, damit unser FC Erzgebirge Aue sportlich wie auch wirtschaftlich ein Aushängeschild Sachsens bleibt. Der von uns eingeschlagene Weg wird konsequent und zielstrebig fortgesetzt", erklärte Leonhardt.

Aue schloss das vergangene Geschäftsjahr mit einem Gewinn von 233 000 Euro ab. Der Gesamtumsatz belief sich auf acht Mill. Euro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%