Fußball 2.Bundesliga
Essen führt Köln vor

Nach einer desolaten Leistung rückt der Aufstieg für den 1. FC Köln in schier unerreichbare Ferne. Die Domstädter kamen in Essen mit 0:5 unter die Räder. RWE meldet sich derweil im Kampf um den Klassenerhalt zurück.

Der 1. FC Köln hat in der 2. Bundesliga seinen vorläufigen Tiefpunkt erreicht: Die Mannschaft von Trainer Christoph Daum kam bei Rot-Weiss Essen mit 0:5 (0:3) unter die Räder und musste nach zuletzt drei Siegen in Folge wieder eine bittere Niederlage hinnehmen. Die Essener, die in den letzten sechs Partien nicht gewinnen konnten, schöpfen nach dem Sieg wieder neue Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg. Letztmals hatte der FC vor 33 Jahren gegen RWE verloren.

Vor 16 152 Zuschauern an der Hafenstraße brachte Ferhat Kiskanc die Gastgeber in der 16. Minute auf die Siegerstraße. Danko Boskovic (39.) und Serkan Calik (41.) erhöhten noch vor dem Pausenpfiff zu Gunsten der Hausherren. Barbaros Barut (54.) markierte das 4:0, wobei der türkische Ex-Nationalspieler Alpay auf Seiten der Gäste gleich zweimal anfängerhaft patzte und postwendend ausgewechselt wurde. Boskovic sorgte in der 70. Minute mit seinem zweiten Treffer für den Schlusspunkt.

In einer äußerst einseitigen ersten Spielhälfte setzten die abstiegsbedrohten Essener die Gäste aus der Domstadt mit einer kämpferisch starken Vorstellung enorm unter Druck. Die Kölner verzeichneten lediglich eine nennenswerte Torchance durch Lukas Sinkiewicz, der in der 32. Minute von der Strafraumgrenze in die Arme des Essener Keepers Karim Zaza köpfte.

Die Essener Mannschaft von Trainer Günther-Lorenz Köstner erspielte sich zahlreiche gute Tormöglichkeiten. So hatte Calik in der 31. Minute eine weitere gute Gelegenheit. Seinen Kopfball aus kurzer Distanz konnte der Kölner Schlussmann Stefan Wessels jedoch auf der Linie parieren.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich den rund 4 000 mitgereisten Kölner Fans das gleiche erschreckende Bild. Die Essener kämpften und rannten, ließen die völlig indisponierten Kölner so in keiner Phase ins Spiel kommen. In der 58. Minute hätte Boskovic mit einem Fallrückzieher aus 16 Metern, den Wessels allerdings über die Latte lenken konnte, beinahe für einen krönenden Abschluss gesorgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%