Fußball 2.Bundesliga
Essen verspielt wichtigen "Dreier"

Rot-Weiss Essen hat durch ein 1:1 (1:0)-Unentschieden am 33. Spieltag gegen Wacker Burghausen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt verpasst. Danko Boskovic´ Treffer reichte nicht.

Rot-Weiss Essen muss bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zittern. Die Mannschaft von Trainer Lorenz-Günther Köstner kam am 33. Spieltag nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Wacker Burghausen hinaus. Zwar liegt RWE mit nunmehr 35 Punkten noch über dem Strich und hat gegenüber den punktgleichen Konkurrenten Spvgg Unterhaching, Carl Zeiss Jena und Kickers Offenbach die klar bessere Tordifferenz. Doch Essen muss im Saisonfinale am kommenden Sonntag bei Aufstiegsaspirant MSV Duisburg antreten.

Trotz des späten Ausgleichs von Nicolas Ledgerwood in der ersten Minute der Nachspielzeit steht Burghausen als zweiter Absteiger nach Eintracht Braunschweig fest. Danko Boskovic hatte die heimschwachen Essener in Führung gebracht (32.). Vor 16 037 Zuschauern an der Hafenstraße war den Gastgebern die Nervosität deutlich anzumerken. Der Tabellenvorletzte Burghausen war die klar bessere Mannschaft. So rettete RWE-Torhüter Karim Zaza in überragender Manier gegen Thorsten Burghardt (19.) und Dragan Bogavac (28.). Wie aus dem Nichts fiel dann das Essener Tor durch einen schönen Volleyschuss von Boskovic. Direkt nach dem Seitenwechsel hatte Essen zunächst noch Glück, als Burghardt nur die Latte traf (47.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%