Fußball 2.Bundesliga
Felgenhauer darf gegen die "Löwen" spielen

Daniel Felgenhauer kann am Sonntag für die Spvgg Greuther Fürth beim TSV 1 860 München auflaufen. Das Bundesgericht des DFB hat die Sperre für den Rotsünder auf zwei Spiele reduziert.

Von drei auf zwei Spiele hat das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Sperre von Rotsünder Daniel Felgenhauer von Zweitligist Spvgg Greuther Fürth reduziert. Damit ist der Verteidiger am Sonntag beim TSV 1 860 München (14.00 Uhr/live bei Premiere) wieder spielberechtigt.

Felgenhauer war in der 76. Minute im Spiel gegen die TuS Koblenz am 26. September 2007 von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) wegen groben Foulspiels an Fatmir Vata des Feldes verwiesen worden. Als strafmildernd wertete das DFB-Bundesgericht unter Vorsitz von Georg Adolf Schnarr (Bruchmühlbach), dass "beide Spieler noch in der Bewegung zum Ball" waren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%