Fußball 2.Bundesliga
Freiburg bleibt auf Tuchfühlung zu Aufstiegsrängen

Zweitligist SC Freiburg bleibt durch den 2:0 (0:0)-Sieg gegen den FC Augsburg auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsrängen. Augsburg hingegen wird spätestens jetzt jegliche Hoffnungen auf die Bundesliga begraben müssen.

Der SC Freiburg hat in der 2. Bundesliga seine Erfolgsserie ausgebaut und den Aufstieg weiter fest im Blick. Beim 2:0 (2:0)-Sieg gegen den starken Neuling FC Augsburg verbuchte das Team von Trainer Volker Finke, dessen Trennung zur Saisonende nach insgesamt 16 Jahren im Amt von der Klubführung bereits Mitte Dezember beschlossen worden war, sein zwölftes Spiel ohne Niederlage und den sechsten Heimsieg in Folge.

Der SC, der am kommenden Sonntag beim 1. FC Köln antreten muss, hat nach dem achten Saisontreffer von Youssef Mohamad (30.) und einem Eigentor von Mourad Hdiouad (33.) mit nunmehr 48 Zählern auf Rang fünf hinter der punktgleichen Spvgg Greuther Fürth aber weiterhin einen Punkt Rückstand auf den Dritten MSV Duisburg. Die "Zebras" verteidigten durch den 4:0-Sieg gegen Kickers Offenbach erfolgreich den dritten Aufstiegsrang, zu dem die Augsburger nach der ersten Niederlage nach zuletzt drei Siegen ohne Gegentor hintereinander (42 Zähler) den Kontakt verloren.

Vor 20 000 Zuschauern hatten die Platzherren das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle und verpassten nach dem Doppelschlag bei zahlreichen weiteren Möglichkeiten die frühzeitige Vorentscheidung. Die Augsburger, die bei Mohamads Treffer ihr erstes Gegentor seit 376 Minuten kassierten, bekamen ihre Grenzen aufgezeigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%