Fußball 2.Bundesliga
Freiburg darf weiter vom Wiederaufstieg träumen

Bundesliga-Absteiger SC Freiburg darf nach einem 1:0 (1:0)-Sieg bei Alemannia Aachen weiter vom direkten Wiederaufstieg träumen. Soumaila Coulibaly gelang in der 33. Minute das Tor des Tages für die Breisgauer.

Der SC Freiburg hat seine Minimalchance auf die Rückkehr in die Bundesliga gewahrt. Am 33. und vorletzen Saison-Spieltag der 2. Bundesliga gewannen die Breisgauer bei Aufsteiger Alemannia Aachen mit 1:0 (1:0) und dürfen somit vor dem abschließenden Heimspiel gegen die ebenfalls noch aufstiegsambitionierte Spvgg Greuther Fürth am kommenden Sonntag weiter von Liga eins träumen. Die Aachener erlitten dagegen einen weiteren Dämpfer im Kampf um die Zweitliga-Meisterschaft. Die Alemannia kassierte bereits die dritte Pleite im vierten Match nach dem feststehenden Aufstieg.

Vor 21 452 Zuschauern nutzte Soumaila Coulibaly die erste gute Chance der Gäste, als er einen Konter nach feiner Vorarbeit des Franzosen Karim Matmour aus kurzer Distanz zum 1:0 vollendete. In der Folgezeit plätscherte das Spiel ohne größere Höhepunkte bis zum Schlusspfiff dahin.

Das letzte Heimspiel der Saison am Aachener Tivoli stand ohnehin ganz im Zeichen des Abschieds. Bei der Alemannia wurden vor allem die Oldies Willi Landgraf, Zweitliga-Rekordspieler mit nunmehr 507 Einsätzen, und Erik Meijer mit lang anhaltenden Sprechchören sowie Geschenken verabschiedet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%