Fußball 2.Bundesliga
Freiburg erkämpft sich Remis in Osnabrück

Der VfL Osnabrück hat am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga Aufstiegsmitfavorit SC Freiburg an den Rand einer Niederlage gebracht. Am Ende trennten sich beide Teams mit 2:2 (0:0).

Aufstiegsfavorit SC Freiburg hat zumindest bis Sonntag die Tabellenführung in der 2. Bundesliga übernommen. Das Team von Trainer Robin Dutt schaffte im Dauerregen von Osnabrück zum Auftakt des zweiten Spieltags mit einem etwas glücklichen 2:2 (0:0) beim VfL den Sprung an die Spitze. Die Gäste haben nun vier Punkte auf dem Konto, Osnabrück dagegen verbuchte im zweiten Spiel das zweite Unentschieden.

Thomas Reichenberger (49.) erzielte mit einem genialen Hackentrick das 1:0, Jonathan Jäger (51.) sorgte kurz darauf mit einem fulminanten Volleyschuss für den Ausgleich. Ein Traumtor des Freiburger Kapitäns Heiko Butscher (65.), der einen 25-Meter-Schuss in den Winkel setzte, konterte Mathias Surmann 120 Sekunden später.

Vor 16 100 Zuschauern im Stadion an der Bremer Brücke hatten die Spieler mit dem tiefen Rasen zu kämpfen. Dennoch machten beide Mannschaften ein gutes Spiel. Osnabrück gab dabei den Ton an, doch Freiburg hielt trotz wackeliger Abwehr mit viel Kampfgeist dagegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%