Fußball 2.Bundesliga
Freiburg geht in St. Pauli unter

Die Aufstiegsambitionen des SC Freiburg haben am 27. Spieltag der 2. Bundesliga einen herben Dämpfer erlitten. Die Breisgauer unterlagen beim FC St. Pauli deutlich mit 0:5 (0:3).

Der SC Freiburg hat in der 2. Bundesliga nach einer desolaten Leistung im Kampf um die Aufstiegsplätze einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Breisgauer verloren beim Aufsteiger FC St. Pauli deutlich mit 0:5 (0:3), kassierten ihre bislang höchste Niederlage in der laufenden Saison und blieben im achten Auswärtsspiel in Folge ohne Sieg.

Der FC St. Pauli zeigte sich eine Woche nach dem 1:4-Debakel gegen den SC Paderborn deutlich verbessert und konnte mit der besten Saisonleistung wichtigen Boden im Abstiegskampf gutmachen. Vor 21 800 Zuschauer am Millerntor erzielten Filip Trojan (21.), Rene Schnitzler (40./52.), Marcel Eger (44.) und Ahmet Kuru (90.) die Tore für die Hausherren. Beim 1:0 leistete Freiburgs österreichischer Keeper Michael Langer unfreiwillige Unterstützung, als er den Ball am Boden liegend durch seine Hände rutschen ließ. Trojan konnte ohne Mühe einschieben.

Freiburg setzte dem Angriffsschwung der Gastgeber wenig entgegen. In der 43. Minute erzielte Heiko Butscher ein Tor, doch Schiedsrichter Felix Brych (München) versagte dem Treffer wegen eines vorangegangenen Foulspiels die Anerkennung.

St. Paulis Teamchef Holger Stanislawski hatte vor der Partie einen Torhüter-Wechsel vorgenommen. Patrik Borger musste nach seinen drei Schnitzern aus der Vorwoche auf die Bank. Dafür rückte Benedikt Pliquett zwischen die Pfosten. Der 23-Jährige hatte im Sommer 2006 sein letztes Pflichtspiel absolviert und wurde nach einem Kahnbeinbruch von Borger abgelöst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%