Fußball 2.Bundesliga
Freiburg stolpert zuhause gegen Offenbach

Kickers Offenbach hat dem SC Freiburg am 14. Spieltag der 2. Bundesliga die erste Heimniederlage beigebracht. Die Hessen setzten sich dank Treffern von Müller, Sieger und Türker mit 3:1 (2:1) im Breisgau durch.

Ausgerechnet die in dieser Saison bislang auswärts sieglosen Offenbacher Kickers haben den Heimnimbus des SC Freiburg in der 2. Bundesliga zerstört. Die Hessen gewannen mit 3:1 (2:1) beim völlig enttäuschenden Ex-Bundesligisten und verkürzten den Rückstand zum Team von Trainer Volker Finke auf zwei Punkte. Freiburg kassierte die erste Heimpleite seit dem 12. Dezember 2005.

Christian Müller (6.), Stephan Sieger (37., Foulelfmeter) und Suat Türker (88.) besiegelten bei einem Gegentreffer von Alexander Iaschwili (27.) den ersten Auswärtssieg der Kickers, die allerdings weiter auf einem Abstiegsplatz stehen.

Vor 11 000 Zuschauern gelang den Offenbachern ein Auftakt nach Maß, als Müller mit einem 20-Meter-Schuss Freiburgs Keeper Alexander Walke überwand. In der Folge waren die Gastgeber zwar optisch überlegen, doch klare Torchancen blieben aus. Symptomatisch, dass erst ein haarsträubender Fehler von OFC-Abwehrspieler Markus Happe den Ausgleich ermöglichte. Der Ex-Kölner trat über den Ball, so dass Iaschwili nur noch einzuschieben brauchte.

Doch der OFC ließ sich nicht entmutigen. Ausgerechnet der agile Regis Dorn bereitete an alter Wirkungsstätte die erneute Führung der Gäste vor. Der Franzose konnte nach feiner Einzelleistung im Strafraum von Walke nur noch regelwidrig gestoppt werden. Sieger verwandelte den Foulelfmeter sicher.

Nach dem Wechsel versuchte die Finke-Elf alles, um die Niederlage abzuwenden. Doch ein Kopfball von Jonathan Pitroipa (64.) verfehlte sein Ziel nur knapp.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%