Fußball 2.Bundesliga
Freiburg zwingt Lautern in die Knie

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt auch nach dem sechsten Spieltag der 2. Bundesliga ohne Sieg. Der SC Freiburg bezwang die Pfälzer dank eines späten Treffers von Pavel Krmas mit 1:0 (0:0) und hält Kontakt zur Spitze.

Der SC Freiburg hat seine blütenweiße Heimbilanz erfolgreich verteidigt. Nach hochüberlegener Spielweise kamen die Badener vor 17 700 Zuschauern gegen den 1. FC Kaiserlautern zu einem verdienten 1:0 (0:0)-Sieg und setzten sich mit elf Punkten in der oberen Tabellenregion fest. Die Gäste warten unterdessen weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg und bleiben auf einem Abstiegsrang.

Zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff sorgte Pavel Krmas per Kopfball nach Ecke von Dennis Aogo für den Treffer des Tages. Zuvor hatte bereits FCK-Torhüter Florian Fromlowitz in der 69. Minute einen Straßstoß von Ivica Banovic pariert.

Insbesondere in der ersten Halbzeit lag bereits mehrfach ein Tor für die Gastgeber in der Luft. Fromlowitz musste in der 24. und 42. Minute gefährliche Distanzschüsse von Banovic und Jonathan Pitroipa parieren, 60 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Florian Meyer aus Burgdorf strich ein Kopfball von Heiko Butscher knapp am Gehäuse der Gäste vorbei.

Nach dem Seitenwechsel hielt der Druck der Freiburger an. Vier Minuten nach Wiederbeginn musste Fromlowitz erneut sein ganzes Können auf bieten, um eine Direktabnahme von Pitroipa zu entschärfen. Erstmals Gefahr drohte dem Freiburger Gehäuse in der 65. Minute, als der Franzose Aimen Demai Schlussmann Carsten Nulle beinahe mit einem Fernschuss überrascht hätte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%