Fußball 2.Bundesliga
Fürth erobert in Offenbach Platz drei

Die Spvgg Greuther Fürth hat sich am zwölften Spieltag der 2. Bundesliga zumindest für 24 Stunden auf einen Aufstiegsplatz vorgeschoben. Bei Kickers Offenbach gewannen die "Kleeblätter" 2:1 (0:1).

In Spiel eins nach dem Rücktritt von Trainer Wolfgang Frank hat Zweitligist Kickers Offenbach seine erste Heimniederlage der laufenden Saison kassiert. Die Hessen verloren am zwölften Spieltag unter der Leitung von Interimscoach Ramon Berndroth gegen Aufstiegsanwärter Spvgg Greuther Fürth 1:2 (1:0) und blieben damit zum sechsten Mal in Folge ohne "Dreier". Die Franken machten nach der Pokalniederlage in Hoffenheim zumindest vorläufig den Sprung auf Aufstiegsplatz drei perfekt.

8 059 Zuschauer auf dem Bieberer Berg wollten nach Franks Rücktritt, der nach der 0:6-Pokalpleite bei Hansa Rostock seinen Hut genommen hatte, die sportliche Wende sehen. Sie durften auch zunächst in der 24. Minute über die Führung durch Dino Toppmöller jubeln, der seine Torflaute nach neun Spielen per Kopfball nach Flanke von Thorsten Judt beendete. Doch nach dem Wechsel machten Offenbachs Stephan Sieger (59.) mit einem Eigentor per Hinterkopf sowie der zur Halbzeit eingewechselte Thorsten Burkhardt (84.) den sechsten Fürther Saisonsieg perfekt.

Ramon Berndroth hatte von Beginn an vier neue Spieler gebracht, darunter Torwart Cesar Thier, den mit 40 Jahren aktuell ältesten Spieler der Liga. Die Partie blieb aber hinter den Erwartungen zurück. Die Fürther waren die reifere Mannschaft, doch Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%