Fußball 2.Bundesliga
Fürth holt Trainer Möhlmann zurück

Zweitligist Spvgg Greuther Fürth hat einen Nachfolger für Trainer Bruno Labbadia gefunden. Ex-Coach Benno Möhlmann kehrt zur kommenden Saison zu den Franken zurück.

Zweitligist Spvgg Greuther Fürth hat einen alten Bekannten als neuen Trainer verpflichtet. Benno Möhlmann wird bei den Franken Nachfolger von Bruno Labbadia, der in der kommenden Saison den Bundesligisten Bayer Leverkusen betreuen wird.

Die befreundeten Möhlmann und Spvgg-Präsident Helmut Hack einigten sich zunächst per Handschlag auf einen Vertrag für die kommende Saison 2008/2 009. Möhlmann sei "keine Verlegenheitslösung", betonte Hack, "er war mein erster Gedanke und die einzige Option". Co-Trainer wird der ehemalige Fürther Spieler Mirko Reichel.

Möhlmann hatte den zweimaligen deutschen Meister bereits von Oktober 1997 bis Oktober 2000 sowie von Februar 2004 bis Saisonende 2006/2 007 trainiert. Dabei war er mehrfach knapp am Aufstieg in die Bundesliga gescheitert. In Braunschweig hatte er am 12. Mai sein Amt zur Verfügung gestellt. Die Niedersachen drohen die Qualifikation für die eingleisige 3. Liga zu verpassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%