Fußball 2.Bundesliga
Fürth lässt Punkte im Aufstiegskampf

Die Spvgg Greuther Fürth hat durch das 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen den FC Carl Zeiss Jena zwei Punkte im Aufstiegskampf liegen lassen. Jena sicherte sich hingegen einen wichtigen Punkt für den Klassenerhalt.

Die Spvgg Greuther Fürth hat im Kampf um die Spitzenplätze der 2. Bundesliga erneut einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia kam vier Tage nach der 0:3-Pleite in Koblenz nicht über ein 2:2 (1:1) gegen Carl Zeiss Jena hinaus. Die Thüringer bestätigten hingegen ihren Aufwärtstrend unter Trainer Valdas Ivanauskas und erkämpften vier Tage nach dem 2:0 gegen Kickers Offenbach einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Vor 7 500 Zuschauer erzielten Stefan Reisinger (29.) und Martin Lanig (63.) die Tore für die Hausherren. Beim kuriosen Führungstor durch Reisinger hatte Jenas Keeper Christian Person den Stürmer bei einer Rettungsaktion angeschossen, ehe der Ball vom Körper des Stürmers ins Tor prallte.

Für die Gäste aus Jena erzielten Constantinos Charalambidis (34.) nach schöner Vorarbeit von Jan Simak sowie Angreifer Sandro Torghelle (49.) die Tore.

Beide Mannschaften boten ein ansehnliches Zweitliga-Spiel mit vielen Torszenen. Nach der besseren Anfangsphase für die Gastgeber übernahmen die Thüringer das Geschehen auf dem Platz und kamen verdient zu zwei Toren. Die letzten 30 Minuten gehörten dann wieder den Hausherren, die die Gäste minutenlang in deren Hälfte einschnürten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%