Fußball 2.Bundesliga
Fürther setzen sich im oberen Drittel fest

Die Spvgg Greuther Fürth hat sich nach einem 2:1 (2:1)-Erfolg gegen den FC Augsburg im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Nach dem "Dreier" gegen den Aufsteiger haben die Franken 36 Zähler auf dem Konto.

Die Spvgg Greuther Fürth hat ihre wiedergewonnene Heimstärke in der 2. Bundesliga erneut unter Beweis gestellt. Durch ein 2:1 (2:1) gegen den FC Augsburg blieben die Franken zum fünften Mal in Folge vor eigenem Publikum ungeschlagen und festigten damit ihre Position im oberen Mittelfeld. Der bislang beste Aufsteiger musste hingegen nach zuletzt vier Auswärtsspielen in Serie ohne Niederlage wieder mal als Verlierer die Heimreise antreten.

Felix Luz hatte zum Entsetzen der 6 400 Zuschauer die Gäste bereits in der zweiten Minute per Kopf mit 1:0 in Führung gebracht. Zwölf Minuten später gelang Greuths Torjäger Christian Timm aber der Ausgleich, als er mit einem herrlichen Volleyschuss ins lange Eck seinen zehnten Saisontreffer markierte. Daniel Adlung mit einer sehenswerten Direktabnahme brachte die Gastgeber sechs Minuten vor der Pause dann erstmals in Führung. Daniel Felgenhauer traf mit einem fulminanten Weitschuss zudem für Fürth nur den Querbalken. Nach dem Seitenwechsel hielten die Gastgeber Augsburg weiterhin in Schach und brachten ohne große Probleme ihren zehnten Saisonsieg unter Dach und Fach.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%