Fußball 2.Bundesliga
Goncalves' Eigentor beschert St. Pauli den Sieg

Am 11. Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC St. Pauli in einem hart umkämpften Match den 1. FC Nürnberg mit 1:0 bezwungen und seinen Aufwärtstrend bestätigt.

Im Kampf um die Rückkehr in die Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg einen Rückschlag hinnehmen müssen. Nach vier Spielen ohne Niederlage verloren die Franken beim FC St. Pauli mit 0:1 (0:0). Vor 23 201 Zuschauern im Millerntorstadion fiel die Entscheidung durch ein Eigentor von Jose Goncalves, der in der 48. Minute eine Hereingabe von Filip Trojan ins eigene Tor lenkte.

Der dritte Sieg in Folge für die Hanseaten war hochverdient. Die Hamburger erwiesen sich als das spielerisch bessere und kämpferisch stärkere Team und hätten schon vor dem Seitenwechsel für eine Vorentscheidung sorgen können. In der 38. Minute schoss Alexander Ludwig aus 22 Metern nur knapp über das Gehäuse der Gäste.

Als die Nürnberger zu einer Schlussoffensive starten wollten, schwächten sie sich selbst. Wegen einer Tätlichkeit musste Torjäger Marek Mintal in der 70. Minute das Spielfeld vorzeitig verlassen, damit konnten die Franken das Blatt nicht mehr wenden. Die Platzherren verlegten sich ganz auf ihr Konterspiel, ohne jedoch einen weiteren Treffer erzielen zu können. Pech hatte in der 85. Minute der eingewechselte Ioannis Masmanidis, der für Nürnberg nur das Lattenkreuz mit einem Distanzschuss traf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%