Fußball 2.Bundesliga
Greuther Fürth schiebt sich an Platz drei heran

Beim 1. FC Köln ist die Luft in dieser Zweitliga-Saison endgültig raus. Die Gäste der Spvgg Greuther Fürth dürfen nach dem 2:0-Auswärtssieg in der Domstadt dagegen weiterhin vom Aufstieg in die Bundesliga träumen.

Die Spvgg Greuther Fürth bleibt ein heißer Anwärter auf den dritten Aufstiegsplatz in der 2. Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann gewann am 31. Spieltag bei Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln mit 2:0 (1:0) und ist mit 54 Zähler nur noch durch die schlechtere Tordifferenz vom punktgleichen Tabellendritten MSV Duisburg getrennt. Die Kölner hingegen kassierten die dritte Niederlage in Folge und rangieren mit 41 Zählern weiter im grauen Mittelfeld der Tabelle.

Vor 37 000 Zuschauern im Kölner WM-Stadion brachte Hans Henrik Andreasen die Gäste in Führung (22.), ehe der eingewechselte Cidimar in der 80. Minute den Sieg perfekt machte.

Im ersten Durchgang wirkten die Offensivbemühungen der Franken wesentlich kontrollierter als die der Kölner, zwingende Aktionen blieben allerdings zunächst Mangelware. Die erste Großchance nutzten die Gäste dann allerdings zur Führung, als Stefan Reisinger eine Flanke von Timo Achenbach quer vor die Füße von Andreasen legte, der den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste. Die Kölner Mannschaft von Trainer Christoph Daum konnte allenfalls durch Torjäger Patrick Helmes (6. und 26.) für Gefahr sorgen.

Nach dem Seitenwechsel verstärkten die "Geißböcke" ihre Offensivbemühungen, die größte Chance vergab Milivoje Novakovic, der in der 68. Minute freistehend über das leere Tor schoss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%