Fußball 2.Bundesliga
Haching greift den letzten Strohhalm

Die Spvgg Unterhaching hat im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen 2:1 (1:1)-Sieg gegen die Spvgg Greuther Fürth gefeiert und damit die Aufstiegsambitionen der Franken gebremst. Gülselam traf in Unterzahl.

Zweitligist Spvgg Unterhaching hat die Chance auf den Klassenerhalt erhalten und der Spvgg Greuther Fürth den Aufstieg so gut wie vermiest. Die Mannschaft von Trainer Werner Lorant gewannn dank eines Treffers von Ceyhun Gülselam trotz doppelter Unterzahl mit 2:1 (1:1).

Vor 7 500 Zuschauern im Unterhachinger Sportpark hatte Thomas Rathgeber die Gastgeber in der siebten Spielminute in Führung gebracht, Stefan Reisinger (23.) glich für Fürth aus. Die Hachinger waren nach einer Gelb-Roten Karte für Stefan Frühbeis nach einer Schwalbe (50.) und der Roten Karte für Stefan Buck wegen einer Notbremse (57.) in Unterzahl geraten und hielten die Hoffnungen auf den Klassenerhalt dennoch am Leben.

Die Hachinger hatten die Partie lange Zeit dominiert und waren zu zahlreichen Chancen gekommen. Allein der agile Bruno Custos vergab genauso wie Rathgeber gleich mehrfach aus aussichtsreicher Position. Die Fürther dagegen spielten lange äußerst zurückhaltend und konnten erst nach den beiden Feldverweisen für die Gastgeber dominanter auftreten. Daniel Felgenhauer hatte allerdings Pech , als er in der 68. Minute nur den Pfosten traf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%