Fußball 2.Bundesliga
Haching sammelt gegen Offenbach wichtige Zähler

Zweitligist Spvgg Unterhaching hat durch ein 2:0 (1:0) gegen Kickers Offenbach den drohenden Sturz auf einen Abstiegsplatz verhindert. Nicolas Feldhahn und Michal Kolomaznik sorgten für den dritten Hachinger Heimsieg.

Der Spvgg Unterhaching ist im Abstiegskampf der 2. Bundesliga ein Befreiungsschlag gelungen. Die Bayern stoppten nach drei Niederlagen in Folge ihren Negativtrend mit einem 2:0 (1:0) gegen die Kickers Offenbach, die elf Tage vor dem Derby im DFB-Pokalviertelfinale gegen Erstligist Eintracht Frankfurt weiter auf der Suche nach der Form der vergangenen Monate sind. Denn die Hessen, die sich im Januar nach sechs Siegen in Serie scheinbar auf dem Vormarsch in die Spitzengruppe befanden, gingen zum dritten Mal hintereinander leer aus.

Führung durch Feldhahn

Nicolas Feldhahn brachte Haching vor 3 000 Zuschauern mit seinem zweiten Saisontor in Führung (16.). Michal Kolomaznik machte acht Minuten vor dem Abpfiff alles klar.

Offenbach enttäuschte in der ersten Halbzeit auf der ganzen Linie, die Verunsicherung des Teams von Trainer Wolfgang Frank war deutlich zu spüren. Haching drängte nach dem Führungstreffer auf die frühe Vorentscheidung, war jedoch im Abschluss zu harmlos. Auch nach der Pause dominierten die Gastgeber das Geschehen, Offenbach dagegen brachte das Tor von Hachings Schlussmann Philipp Heerwagen nur selten in Gefahr.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%