Fußball 2.Bundesliga
Hansa fährt Auswärtssieg ein

Hansa Rostock krabbelt langsam aus dem Tabellenkeller. Beim FSV Frankfurt gewannen die Ostseestädter nach einem Fillinger-Treffer 1:0 und landeten den zweiten Sieg hintereinander.

Hansa Rostock kommt langsam in Schwung und hat den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld der 2. Bundesliga hergestellt. Der letzte DDR-Meister feierte durch ein Tor von Mario Fillinger (22.) zum Auftakt des 14. Spieltags ein 1:0 (1:0) beim FSV Frankfurt und setzte sich neun Punkte von den Abstiegsrängen ab. Der FSV dagegen liegt als Tabellen-17. weiterhin drei Punkte hinter dem Relegationsplatz.

"Es war ein Zittersieg, aber egal. Wir haben die drei Punkte, das ist wichtig", sagte Hansa-Trainer Andreas Zachhuber. 4 086 Zuschauer sahen eine Rostocker Elf, die sechs Tage nach dem erlösenden 2:1 gegen den Karlsruher SC zu Beginn noch dominant auftrat und verdient in Führung ging. Mit dem 1:0 kam ein Bruch ins Spiel der Gäste, Frankfurt übernahm das Kommando, spielte sich aber kaum Torchancen heraus. Lediglich Cidimar (26./38.) sowie Pa Saikou Kujabi (55.) sorgten für Gefahr.

Rostock zog sich viel zu weit zurück und setzte selbst kaum Akzente.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%