Fußball 2.Bundesliga
Hansa-Kogge geht gegen Koblenz unter

In der 2. Bundesliga gerät Hansa Rostock auf der Zielgeraden der Saison mächtig ins Straucheln. Gegen Abstiegskandidat TuS Koblenz unterlag der Tabellenzweite zuhause 0:3 und blieb zum vierten Mal in Folge ohne Sieg.

Hansa Rostock muss nach der dritten Heimpleite der Saison weiter um die Rückkehr in die Bundesliga zittern. Das Team von Trainer Frank Pagelsdorf kassierte am Sonntag ein deutliches 0:3 (0:1) gegen die TuS Koblenz, die im zweiten Spiel unter dem neuen Coach Uwe Rapolder den zweiten Sieg feierte und mit nun 38 Zählern den Klassenerhalt dicht vor Augen hat. Das seit vier Spielen sieglose Rostock wahrte nur aufgrund der Patzer der Konkurrenz mit 56 Punkten den Vorsprung von zwei Zählern auf den ersten Nichtabstiegsplatz, die Lücke hatte schon einmal komfortable sieben Zähler betragen.

Die Tore für Koblenz erzielten Matej Mavric (4.), Johannes Rahn (70.) und Anel Dzaka (74.). Wegen der Fan-Ausschreitungen beim 0:0 der Rostocker in Essen mussten die Stehplatzränge im Ostseestadion nach einem Urteil des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) frei bleiben. Zudem waren die Rostocker mit einer Geldbuße in Höhe von 100 000 Euro belegt worden.

Koblenz erwischte vor 16 000 Zuschauern einen Blitzstart: Schon in der vierten Spielminute erzielte Mavric nach einer Freistoßflanke von Kapitän Dzaka und einem Fehler von Rostocks Keeper Mathias Schober die Führung. In der Folge wirkten die Gastgeber verunsichert und konnten sich kaum Torchancen herausspielen. Nach dem Seitenwechsel sorgten Rahn und Dzaka für die Entscheidung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%