Fußball 2.Bundesliga
Hansa will Angebot für Schulz erhöhen

Das Transfergerangel um U21-Nationalspieler Daniel Schulz geht in die nächste Runde. Bundesliga-Aufsteiger Hansa Rostock will sein erstes Angebot für den Mittelfeldspieler von Union Berlin nachbessern.

Bundesliga-Aufsteiger Hansa Rostock will sein Gebot im Ablöse-Poker um U21-Nationalspieler Daniel Schulz von Union Berlin nachbessern. "Wir sind bereit, auf die Forderung der Berliner einen Schritt zuzugehen", sagte Hansas Manager Stefan Studer. Das erste Angebot der Rostocker von 100 000 Euro für den bis 2010 an den Regionaligisten gebundenen Abwehrspieler hatte Unions Präsident Dirk Zingler als "lächerlich" bezeichnet.

Der 21-jährige Schulz hat bereits betont, zu Hansa wechseln zu wollen. In den kommenden Tagen sollen die Verhandlungen um das Talent neu aufgenommen werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%