Fußball 2.Bundesliga
Herber wieder im Dynamo-Kader

Der Schlaganfall liegt vier Monate zurück, doch Keeper Oliver Herber von Dynamo Dresden hat diesen Tiefschlag weggesteckt. Vor dem Ost-Derby gegen Energie Cottbus am Montag kehrt Herber in den erweiterten Kader zurück.

Ersatztorhüter Oliver Herber kehrt vier Monate nach seinem Schlaganfall in den Kader von Zweitligist Dynamo Dresden zurück. Beim Ost-Derby gegen Energie Cottbus am Montag (20.15 Uhr/live im DSF und bei Premiere) wird der 24-Jährige zumindest als dritter Torhüter auf der Tribüne sitzen. Herber hat bereits zweimal wieder das Tor der Amateure von Dynamo gehütet.

"Fußball ist mein Leben, ich fühle mich wie neu geboren, habe derzeit noch Probleme, mich 90 Minuten zu konzentrieren", sagte Herber der Bild am Sonntag. Sein Vertrag läuft am Saisonende aus, deshalb will er bis Sommer 2006 die neue Nummer zwei bei den Sachsen sein. Angst vor einem erneuten Schlaganfall hat Herber nicht, zumal er sogar die Medikamente zur Blutverdünnung absetzen konnte: "Ich lebe jetzt viel bewusster, gehe regelmäßig zu Untersuchungen. So kann ich meinen Körper besser kontrollieren."

Herber war am 10. August zu Hause zusammengebrochen, nachdem er im Training einen Ball auf die Halsschlagader bekommen hatte. Ein durch ein geplatzes Gefäß gebildetes Gerinnsel wanderte ins Gehirn und löste den Schlaganfall aus. Freundin Katja rettete ihm durch die sofortige Einlieferung in die Klinik das Leben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%