Fußball 2.Bundesliga
Hertha wieder an der Spitze

Hertha BSC Berlin bleibt nach dem 8. Spieltag Tabellenführer der 2. Bundesliga. Dank eines späten Treffers von Adrian Ramos siegten die Berliner mit 1:0 gegen den FSV Frankfurt.

Hertha BSC Berlin hat beim Anlauf auf den direkten Wiederaufstieg wieder zu altem Schwung zurückgefunden. Durch ein insgesamt verdientes 1:0 (0:0) beim FSV Frankfurt übernahm das Team von Trainer Markus Babbel als einzige noch ungeschlagene Zweitliga-Mannschaft wieder die Tabellenführung von der Spvgg Greuther Fürth. Die Gastgeber dagegen mussten nach zuvor zwei Erfolgserlebnissen durch Berlins späten Siegtreffer von Adrian Ramos (88.) wieder einen Dämpfer hinnehmen.

"Das waren drei ganz wichtige Punkte für uns, damit wir am Saisonende unser Ziel erreichen können", bilanzierte Babbel nach dem Schlusspfiff. Sein FSV-Kollege Hans-Jürgen Boysen machte aus der Enttäuschung im Frankfurt Lager kein Hehl: "Die Niederlage ist sehr unglücklich für uns. Einen Punkt hätten wir auf jeden Fall verdient gehabt."

Vor 7 477 Zuschauern hatte Berlin die größeren Spielanteile. Allerdings konnte der Erstliga-Absteiger aus seiner Überlegenheit und den daraus entstehenden Chancen bis zum dritten Saisontor von Ramos kein zählbares Kapital schlagen. Die Hessen begnügten sich trotz des Heimvorteils und des Rückenwindes ihrer kleinen Erfolgsserie zu lange auf die Sicherung des Punktgewinnes, statt mehr Eigeninitiative zu zeigen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%