Fußball 2.Bundesliga
Hoffenheim entführt einen Punkt aus dem Erzgebirge

Erzgebirge Aue hat sich vor heimischem Publikum 2:2 (1:1) von 1 899 Hoffenheim getrennt. Durch einen Treffer kurz vor Schluss rettete Hoffenheims Vedad Ibisevic seiner Mannschaft einen Punkt.

Erzgebirge Aue hat die Aufholjagd von 1 899 Hoffenheim in der 2. Bundesliga gebremst: Der ambitionierte Neuling Hoffenheim kam am 7. Spieltag nur zu einem 2:2 (1:1) in Aue. Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick, der über 15 Mill. Euro in Neuzugänge investieren durfte, ließ nach zuvor zwei Siegen wieder zwei Punkte liegen und steckt vorerst im Tabellenkeller fest. Aue verpasste durch das Unentschieden ebenfalls den Sprung ins Tabellen-Mittelfeld.

Vedad Ibisevic rettete den Gästen mit seinem Treffer in der 90. Minute zumindest einen Punkt. Edu (8.) hatte Hoffenheim früh in Führung gebracht, Adam Nemec (12.) und Florian Heller (76.) drehten die Partie jedoch zwischenzeitlich zu Gunsten der Auer.

7 500 Zuschauer sahen in turbulenten Anfangsminuten den ersten Aufreger des Spiels. Aues Rene Trehkopf traf mit einem Fernschuss, jedoch hatte Tomas Klinka 1 899-Torhüter Daniel Haas im Abseits stehend irritiert. Zwei Minuten später und 60 Sekunden vor dem 0:1 musste Fabian Müller für die Sachsen auf der Linie klären.

Nach dem Ausgleich erarbeitete sich Aue optische Vorteile, Hoffenheim blieb in einem ansprechenden Spiel mit Kontern stets gefährlich. In der 50. Minute hatte Edu Tomasz Bobel im Tor der Sachsen bereits ausgespielt, verstolperte aber den Ball.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%