Fußball 2.Bundesliga
Jena erkämpft sich Punkt am Bieberer Berg

Zweitligist Kickers Offenbach hat einen sicher geglaubten Sieg zum Saisonauftakt verschenkt. Nach einer 2:0-Pausenführung für die Hessen hieß es gegen Aufsteiger Carl Zeiss Jena am Ende nur 2:2.

Sven Günther hat dem früheren Europapokal-Finalisten Carl Zeiss Jena ein erfolgreiches Comeback in der 2. Bundesliga beschert. Der Mittelfeldspieler traf für den Aufsteiger und dreimaligen DDR-Meister in der 87. Minute zum 2:2 (0:2)-Endstand bei Kickers Offenbach, nachdem die Gastgeber durch Treffer des Sturmduos Regis Dorn (27.) und Suat Türker (39.) bereits mit 2:0 geführt hatten. Sebastian Helbig (53.) war im ersten Zweitliga-Spiel der Thüringer seit acht Jahren kurz nach seiner Einwechslung der Anschlusstreffer gelungen.

Vor 11 479 Zuschauern im Stadion am Bieberer Berg begannen die Gäste aus Thüringen, die in nur zwei Jahren den Durchmarsch von der Oberliga ins Profi-Geschäft geschafft hatten, engagiert und hatten durch Torsten Ziegner die erste hochkarätige Chance. Der Mittelfeldspieler traf mit einem Freistoß aber nur die Querlatte (18.). Dann allerdings bezahlte der Neuling Lehrgeld, die Kickers dominierten die Begegnung mit mehr Cleverness und Ballsicherheit. Die Treffer waren logische Folge der Offenbacher Überlegenheit.

In der zweiten Hälfte, die von Schiedsrichter Markus Schmidt wegen eines Gewitters erst mit zehnminütiger Verzögerung angepfiffen worden war, bedrängte Jena das Offenbacher Tor und kam durch Helbig zum ersten Saisontreffer. Auch der Ausgleich war nicht unverdient, da die Kickers immer unsicherer agierten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%