Fußball 2.Bundesliga
Jena gibt die "Rote Laterne" ab

Mit dem ersten "Dreier" der Saison hat der FC Carl Zeiss Jena den letzten Tabellenplatz verlassen. Beim 2:0 (1:0) gegen Kickers Offenbach am siebten Spieltag erzielten Jan Simak und Tobias Werner die Treffer.

Carl Zeiss Jena hat nach seinem ersten Saisonsieg das Tabellenende der 2. Bundesliga verlassen. Im zweiten Spiel unter ihrem neuen Trainer Valdas Ivanauskas feierten die Thüringer einen verdienten 2:0 (1:0)-Erfolg über Kickers Offenbach, das erneut an seiner Auswärtsschwäche scheiterte. Jan Simak (43.) und Tobias Werner (75.) sicherten den Gastgebern den ersten "Dreier" der laufenden Saison. Offenbach verlor neben den Punkten auch Adebowale Ogungbure in der 89. Minute wegen wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot.

5 867 Zuschauer sahen von der ersten Minuten an engagierte und hochmotivierte Gastgeber, die sich für die 1:5-Pleite am vergangenen Wochenende in Wehen rehabilitieren wollten. Schon in der ersten Halbzeit erspielte sich Jena gute Möglichkeiten. Für Offenbach, das seine ersten beiden Gastspiele der Saison deutlich verloren hatte, konnte hingegen kaum Angriffsdruck erzeugen. Die einzige und größte Chance hatte Dino Toppmöller, der den Ball jedoch aus nur sieben Metern freistehend in den Abendhimmel jagte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%