Fußball 2.Bundesliga
Jena nutzt letzte Chance im Abstiegskampf

Der FC Carl Zeiss Jena hat das Abstiegsduell der 2. Bundesliga gegen den Tabellenletzten SC Paderborn 3:0 (0:0) gewonnen. Jena fehlen aber noch sechs Punkte zum "rettenden Ufer".

Der FC Carl Zeiss Jena darf nach dem dritten Sieg in Folge weiter auf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga hoffen. Im Kellerduell feierten die Thüringer einen verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg gegen Schlusslicht SC Paderborn und verbuchten drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Sami Allagui (39. Minute), Jan Simak (53., Foulelfmeter) und Tobias Werner (89.). Simak sah in der Schlussphase seine zehnte Gelbe Karte und ist damit am kommenden Wochenende gesperrt. Die zuvor zwei Partien in Folge siegreichen Ostwestfalen haben nach der 13. Saisonniederlage wohl nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt.

Vor rund 10 112 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld war beiden Mannschaften die Bedeutsamkeit der Begegnung zunächst anzumerken. Auf dem Rasen herrschte große Nervosität, wodurch Abspielfehler und etliche Fouls die Partie prägten. Erst nach dem Führungstreffer, bei dem Stürmer Allagui schön von Mittelfeldregisseur Simak bedient wurde, gewannen die Hausherren die Oberhand.

Nach dem Seitenwechsel drängte Jena noch mehr in die Offensive und profitierte von der umstrittenen Elfmeterentscheidung von Schiedsrichter Peter Sippel (München). Der Unparteiische ahndete ein vermeintliches Foul von Paderborns Verteidiger Sören Gonther an Jena-Stürmer Marcel Schied. Werner machte dann kurz vor Schluss endgültig alles klar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%