Fußball 2.Bundesliga
Jena verspielt Sieg in der Schlussphase

Carl Zeiss Jena hat am 23. Spieltag der 2. Bundesliga gegen den SV Wehen Wiesbaden eine 2:0-Führung verspielt und musste sich mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben.

Dennis Schmidt hat SV Wehen Wiesbaden die jüngste Erfolgsserie gerettet. Der erst drei Minuten zuvor eingewechselte 19 Jahre alte Stürmer erzielte in der 89. Minute den Ausgleich zum 2:2 (0:2) des Aufsteigers bei Carl Zeiss Jena. Wehen Wiesbaden holte aus den letzten fünf Spielen ohne Niederlage 13 Punkte und hat mit vier Zählern Rückstand als Tabellensechster noch Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. Die Thüringer sind hingegen nun seit sieben Spielen ohne Sieg, gaben die Rote Laterne des Tabellenletzten aber an den SC Paderborn (beide 16 Punkte) ab.

Vor rund 7 000 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld erzielte Marcel Schied nach 25. Minuten Jenas 1:0, kurz darauf sorgte Tobias Werner für die 2:0-Halbzeitführung des DFB-Pokal-Halbfinalisten (33.). Beide Treffer hatte Stürmer Sami Allagui bei seinem Startelf-Debüt mit schönen Aktionen eingeleitet. Nach der Pause wurde Wehen etwas stärker und kam durch ein Eigentor von Werner zunächst zum Anschlusstreffer (81.) und dann durch Schmidt zum Ausgleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%