Fußball 2.Bundesliga
Karlsruhe empfängt Kaiserslautern zum Topspiel

Im Montagspiel der 2. Bundesliga trifft der Karlsruher SC auf Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern. Beide Teams starteten mit Siegen in die Saison, der KSC bezwang Burghausen, der FCK setzte sich gegen Essen durch.

Zum Abschluss des zweiten Spieltages der 2. Bundesliga bekommt es der Karlsruher SC heute mit dem Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern zu tun (20.15 Uhr/live im DSF). Beide Teams sind erfolgreich in die Saison gestartet. Die Karlsruher sind nach dem souveränen 4:0-Erfolg bei Wacker Burghausen erster Tabellenführer. Die Pfälzer setzten sich mit einem knappen 1:0-Erfolg gegen Rot-Weiss-Essen durch.

KSC-Coach Edmund Becker muss weiterhin auf Mitteldfeldmann Michael Mutzel (Achillessehnenverletzung) und Abwehrspieler Florian Dick (Meniskusreizung) verzichten. Dafür wird Neuzugang Sanibal Orahovac erstmals im Kader stehen, nachdem der Stürmer seine bislang fehlende Spielgenehmigung erhalten hat. "Wir wollen den Schwung aus unserem Auftaktsieg mitnehmen", kündigt "Ede" Becker an.

Die Gäste müssen ohne die Offensivkräfte Daniel Halfar (Meniskus-Operation) und Nicolas Pavlovich (Zerrung) auskommen. FCK-Trainer Wolfgang Wolf nimmt seine Mannschaft dennoch in die Pflicht: "Wir fahren zum KSC, um dort zu punkten. Es wird ein hochinteressantes Spiel." Die Statistik spricht für die Pfälzer: von den letzten fünf Auswärtsspielen in Karlsruhe hat der FCK keines verloren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%