Fußball 2.Bundesliga
Karlsruher Schützenfest gegen Aufsteiger Jena

Der Karlsruher SC hat sich mit einem 4:1 gegen Aufsteiger Jena an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga geschossen. Schon zur Pause hatte der KSC mit einem 3:0 für die Vorentscheidung gesorgt.

Der Karlsruher SC hat mit einer imponierenden Vorstellung in der 2. Bundesliga zumindest für 48 Stunden die Tabellenspitze zurückerobert. Der KSC gewann am achten Spieltag gegen Aufsteiger Carl Zeiss Jena 4:1 (3:0) und verdrängte Hansa Rostock mit 18 Punkten vorerst von Platz eins. Die Rostocker (17) können die Mannschaft von Trainer Edmund Becker allerdings schon am Sonntag (14.00 Uhr/live bei arena) mit einem Sieg gegen Kickers Offenbach wieder stürzen.

Sebastian Freis schoss die Badener vor 17 400 Zuschauern mit einem Doppelschlag (11. und 15.) früh entscheidend in Führung, ehe Edmond Kapllani (45.) und Bradley Carnell (51.) den sechsten KSC-Heimsieg in Serie perfekt machten. Die Gäste, die durch einen von Christian Fröhlich verwandelten Foulelfmeter (54.) zum Ehrentreffer kamen, rutschten durch ihr fünftes Spiel in Folge ohne Sieg weiter in Richtung Tabellenkeller ab.

Obwohl die Thüringer sich von dem Schock der frühen Gegentore rasch erholten und selbst einige gefährliche Angriffe starteten, hatte Karlsruhe die Partie stets souverän unter Kontrolle. In der zweiten Halbzeit verwaltete der frühere Bundesligist seinen Vorsprung ohne Probleme.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%