Fußball 2.Bundesliga
Kein Sieger beim Tor-Festival in Essen

Turbulent ging es beim 4:4 (2:1)-Remis zwischen Rot-Weiss Essen und Carl Zeiss Jena zu. In dem torreichen Aufsteigerduell trafen Jenas Helbig und Essens Younga-Mouhani jeweils doppelt.

Beim "Tag der offenen Tür" hat Rot-Weiss Essen wichtige Heimpunkte buchstäblich verschenkt. Im Duell der Zweitliga-Aufsteiger musste sich RWE nach einer zweimaligen Zwei-Tore-Führung am Ende mit einem 4:4 (2:1) gegen Carl Zeiss Jena zufrieden geben. Die Gäste blieben damit auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen.

Kevin Schlitte (5.) hatte Jena überraschend in Führung geköpft, bevor Macchambes Younga-Mouhani (16.) und Paulo Sergio (18.) mit einem Doppelschlag für die Wende sorgten. Danach fielen die Tore fast im Minuten-Takt. Victor Hugo Lorenzon (52.) erhöhte per Foulelfmeter auf 3:1, Christian Fröhlich (55.) erzielte den Anschlusstreffer für Jena, bevor erneut Younga-Mouhani (56.) den alten Abstand wieder herstellte. Sebastian Helbig (58. und 72.) sorgte für den Endstand und rettete Jena zumindest einen Punkt.

13 034 Zuschauer erlebten eine unterhaltsame Begegnung, wobei Jenas Torhüter Christian Person in der Anfangsphase im Blickpunkt stand. Zunächst bereitete er mit einem Fehler das 1:1 der Essener vor, anschließend ließ Schiedsrichter Georg Schalk aus Augsburg ein Foulspiel gegen den Keeper unmittelbar vor dem 2:1 der Essener ungeahndet. Insgesamt lebte die Begegnung von zahlreichen Abwehrfehlern auf beiden Seiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%