Fußball 2.Bundesliga
Kein Sieger im Duell der Ex-Bundesligisten

Der SC Freiburg hat den Sprung auf einen Aufstiegsplatz in der 2. Bundesliga verpasst. Gegen Hansa Rostock entwickelte sich eine flotte Partie, am Ende hieß es 2:2-Unentschieden.

Der SC Freiburg hat seinem Coach Volker Finke bei dessen 500. "Einsatz" auf der Bank der Breisgauer nicht das erwartete Jubiläumsgeschenk bereitet. Im Duell der Erstliga-Absteiger kamen die Freiburger gegen Hansa Rostock am 15. Spieltag der 2. Bundesliga nach einer turbulenten Schlussphase nur zu einem 2:2 (1:1) und verpassten den Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

Das unerwartete 2:1 für die Freiburger durch Samuel Koejoe glich der Rostocker Marcel Schied nur wenig später aus. Rostock ging durch Magnus Arvidsson (12.) früh in Führung, Andreas Ibertsberger (45.) glich mit dem Halbzeitpfiff aus. Trotzdem bleibt die Finke-Elf als einzige Mannschaft der 2. Liga weiterhin ohne Heimniederlage. Finkes Bilanz steht nun in 340 Erst- sowie 160 Zweitligapartien mit den Breisgauern bei 189 Siegen, 123 Unentschieden und 188 Niederlagen.

Vor 14 200 Zuschauern im Dreisamstadion schockte Soumaila Coulibaly Trainer Finke schon zu Beginn durch ein Missgeschick. Einen Freistoß von Kevin Hansen verlängerte der 27 Jahre alte Freiburger unglücklich mit dem Kopf, Hansa-Stürmer Arvidsson musste die Vorlage nur noch einköpfen. Erst im Laufe der ersten Halbzeit erspielten sich die Hausherren eine klare Feldüberlegenheit.

Doch erst der österreichische Abwehrspezialist Ibertsberger erlöste die Breisgauer mit einem Sonntagsschuss aus 18 Metern zum Ausgleich. Nach dem Wechsel verflachte die Partie. Besonders Freiburg blieb vieles schuldig und hatte in der 56. Minute Glück, als Keeper Alexander Walke einen Kopfball des völlig freistehenden Rade Prica noch über die Latte lenken konnte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%