Fußball 2.Bundesliga
Keine Zukunft für Koch in Duisburg

MSV Duisburg will nicht mit Aufstiegskeeper Georg Koch in die kommende Bundesligasaison gehen. "Ich plane nicht mehr mit ihm. Alles andere ist Sache des Vereinspräsidiums", so MSV-Trainer Rudi Bommer.

Georg Koch wird in der kommenden Saison wohl nicht mehr für Bundesliga-Aufsteiger MSV Duisburg auflaufen. "Ich plane nicht mehr mit ihm. Alles andere ist Sache des Vereinspräsidiums", sagte MSV-Trainer Rudi Bommer am Dienstag. Da Koch noch einen Vertrag bis 2009 mit einer Anschlussvereinbarung für eine Beschäftigung im Klubmanagement hat, müssen sich beide Seiten nun auf eine einvernehmlich Auflösung des Kontraktes verständigen. Ansonsten droht eine Auseinandersetzung vor dem Arbeitsgericht.

In der Winterpause war Koch als Kapitän abgesetzt worden und hatte nach einem Vorfall auf der Weihnachtsfeier vom Klub eine Abmahnung erhalten. "Es sind einige Dinge passiert, einige Mosaiksteinchen zusammengefügt worden. Ich trage die Verantwortung für diesen Klub. Wenn ich Störungen erkenne, muss ich handeln", hatte Klub-Boss Walter Hellmich damals zu der Maßnahme erklärt. Hellmich hatte nach dem Vorfall in der vergangenen Winterpause noch eine Trennung vom 35-Jährigen ausgeschlossen. Über die Gründe für den Sinneswandel ist nichts bekannt.

Georg Koch liegt seit kurzem ein Angebot des griechischen Erstligisten AO Xanthi vor. Dort ist der Trainer und ehemalige Bundesligaprofi Jörn Andersen zwar jüngst entlassen worden. Doch der frühere Erstliga-Profi und -Trainer Hannes Bongartz ist weiterhin Sportdirektor des Klubs. An einer Rückkehr von Koch soll ferner Regionalligist Fortuna Düsseldorf interessiert sein. Für die Fortuna spielte der Keeper zwischen 1991 und 1997 in der 1. und 2. Bundesliga sowie der damaligen Oberliga.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%