Fußball 2.Bundesliga
"Kleeblätter" retten sich gegen "Geißböcke"

Im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga hat die Spvgg Greuther Fürth einen Punkt gerettet. Ein spätes Tor sicherte den Franken gegen den direkten Konkurrenten 1. FC Köln ein 2:2.

Der 1. FC Köln hat zwei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga verspielt. Die Elf von Trainer Christoph Daum musste sich im Aufstiegsduell bei Mitkonkurrent Spvgg Greuther Fürth trotz einer 2:0-Führung und drückender Überlegenheit noch mit einem 2:2 (2:1) begnügen. Mit 36 Punkten bleibt der FC damit Vierter. Fürth (37), das seit drei Spielen auf einen Sieg wartet, rückte durch den Punktgewinn zumindest bis Montag auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Ein Eigentor von Jan Mauersberger (4.) und ein verwandelter Foulelfmeter von Patrick Helmes (14.) brachten den FC vor 10 200 Zuschauern vermeintlich auf die Siegerstraße. Die Fürther schafften durch Martin Lanig (25.) und Stefan Reisinger (84.) aber doch noch den Ausgleich.

Die frühe Führung spielte den Kölnern zunächst in die Karten. Die Geißböcke kontrollierten die Partie und sahen nach dem verwandelten Strafstoß von Helmes, der sein zehntes Saisontor markierte, wie der sichere Sieger aus. Der Elfmeter resultierte aus einem Foul von Thorsten Burkhardt an Thomas Broich.

Umso überraschender fiel der Fürther Anschlusstreffer durch Lanig. Die Gastgeber, die in der ersten halben Stunde stark verunsichert wirkten, konnten danach die Partie offener gestalten, wenngleich die Kölner die reifere Spielanlage vorwiesen. Allerdings gingen die Gäste mit ihren Chancen zu fahrlässig um, wie etwa Helmes (64.) und Milivoje Novakovic (81.), und wurden dafür sogleich bestraft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%