Fußball 2.Bundesliga
Koblenz fordert Lautern im Derby

Mit einem rheinland-pfälzischen Duell startet heute die 2. Bundesliga in den 22. Spieltag. Die TuS Koblenz hat dabei den 1. FC Kaiserslautern zu Gast. Außerdem spielen Unterhaching - Offenbach und Aue - Burghausen.

Zum Auftakt des 22. Spieltags der 2. Bundesliga messen sich heute Abend ab 18 Uhr (live bei arena) Neuling TuS Koblenz und Aufstiegsaspirant 1. FC Kaiserslautern im Südwestderby. Außerdem kommt es zu den Duellen Erzgebirge Aue gegen Wacker Burghausen und Spvgg Unterhaching gegen Kickers Offenbach.

Der FCK steht dabei im Kampf um den Wiederaufstieg in die Bundesliga ebenso unter Druck wie die TuS, die keinesfalls beruhigende fünf Punkte von der Abstiegszone trennt. Ebenso viele Zähler fehelen den Pfälzern zu Rang drei, den momentan der FC Hansa Rostock belegt. Zuletzt geriet die Aufholjagd der Mannschaft von Trainer Wolfgang Wolf allerdings ins Stocken: Fünf Remis in den letzten sechs Spielen sprechen nicht gerade für die "Roten Teufel". Dagegen hat sich das Team vom Deutschen Eck mit zuletzt vier Zählern aus zwei Partien scheinbar wieder gefangen.

Aue hofft auf Heimstärke

Aue erlebte zwar mit zwei Niederlagen in Folge einen Rückschlag im Aufstiegskampf, hat aber vor der Partie gegen Burghausen trotzdem einen Trumpf im Ärmel. Schließlich zählt die Elf von Coach Gerd Schädlich vor heimischem Publikum mit 22 Punkten zu den stärksten der Liga. Wacker hat allerdings nichts zu verschenken, die Bayern liegen mit einem Punkt Rückstand auf das rettende Ufer auf einem Abstiegsplatz. Auswärts sammelten die Schützlinge Fred Arbingers mehr Zähler als im Wacker-Sportpark.

Haching will schwarze Serie beenden

Unterhaching wartet vor dem Gastspiel der Offenbacher seit nunmehr sechs Auftritten auf einen "Dreier", während die Kickers nach einem Zwischenhoch von sieben Erfolgen am Stück zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen mussten. Unterhaching will mit einem Erfolgserlebnis einen drohenden Sturz auf die Abstiegsränge verhindern, Offenbach den Vorsprung auf die "Gefahrenzone" weiter ausbauen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%