Fußball 2.Bundesliga
Koblenz kassiert Pleite im Kellerduell

Die TuS Koblenz musste im Kellerduell des 19. Spieltags der 2. Bundesliga eine bittere 1:3 (1:2)-Heimniederlage gegen den FSV Frankfurt hinnehmen.

Zweitligist FSV Frankfurt hat seinen ersten Auswärtssieg der Saison gefeiert und vorerst die Abstiegsplätze verlassen. Bei der TuS Koblenz gewannen die Hessen 3:1 (2:1) und verbesserten sich nach nun vier Spielen ohne Niederlage und dem zweiten Sieg in Folge auf Platz 15.

Dagegen bleibt die TuS, für die Emmanuel Krontiris in der 28. Minute die zwischenzeitliche Führung erzielte, mit 15 Punkten das Schlusslicht der Liga. Markus Kreuz (35.) und Matias Cenci (38.) und Amir Shapourzadeh (84.) bescherten mit ihren Toren dem Team von Trainer Uwe Rapolder die zweite Heimniederlage in Folge. Von den letzten zwölf Spielen konnte Koblenz nur eins gewinnen.

Vor 6 977 Zuschauern im Stadion Oberwerth waren die Gastgeber vor allem in der ersten Hälfte das bessere Team und gingen verdient in Führung. Jedoch gelang es den Frankfurtern noch vor der Pause, die Partie zu drehen und waren auch in der zweiten Hälfte die aktivere Mannschaft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%