Fußball 2.Bundesliga: Köln in Braunschweig mit dem Glück im Bunde

Fußball 2.Bundesliga
Köln in Braunschweig mit dem Glück im Bunde

Der 1. FC Köln hat seinen Aufwärtstrend in der 2. Bundesliga fortgesetzt. Die Domstädter gewannen durch ein Eigentor von Francis Banecki glücklich 1:0 (1:0) beim überlegenen Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig.

Stefan Wessels hat dem 1. FC Köln den dritten Sieg in Serie gerettet und den größten Optimisten neuen Glauben an die direkte Rückkehr ins Fußball-Oberhaus gegeben. Der Torwart trug zum Auftakt des 21. Spieltages der 2. Bundesliga am Freitagabend mit einem gehaltenen Foulelfmeter in der 42. Minute maßgeblich zum 1:0 (0:0) der Mannschaft von Christoph Daum beim Tabellenletzten Eintracht Braunschweig bei. Das Tor des Abends für Köln erzielte zudem der Braunschweiger Francis Banecki per Eigentor (27.).

Köln verkürzte mit nun 30 Punkten den Rückstand auf den dritten Aufstiegsplatz zumindest bis Sonntag auf neun Zähler. Für die Eintracht (13) ist die Lage nach der sechsten Heimniederlage der Saison weiter prekär, der Rückstand auf den rettenden 14. Platz beträgt sechs Punkte und könnte nach Abschluss des Spieltages auf sieben anwachsen.

19 700 Zuschauern im Stadion an der Hamburger Straße sahen in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel, in dem Köln in den ersten 15 Minuten dominierte und durch Neuzugang Andre (2.) und Pekka Lagerblom (12.) gute Möglichkeiten hatte. Danach übernahmen die Gastgeber das Kommando, die in zwei Situationen Pech hatten: Alexander Huber traf zunächst die Torlatte (28.), Otacilio mit einem Kopfball danach den Pfosten (33.). Schließlich scheiterte der Brasilianer Leozinho mit dem Foulelfmeter an Wessels.

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel härter und verflachte. Bei Köln kam nach mehrmonatiger Verletzungspause erstmals Stürmer Patrick Helmes zum Einsatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%